Unsere Mission und Vision

Jeder Mensch hat eine in sich innewohnende Weisheit und besondere Stärken, Talente, Erfahrungen und ein großes Potenzial, die es in die Welt zu bringen gilt. Unsere Vision ist eine weise, gesunde und glückliche Gesellschaft, in der alle kraftvoll ihre individuellen Stärken und Talente kreativ zum Wohle des Ganzen einsetzen und positive und wertschätzende Beziehungen gelebt werden. Das Ziel in unserem Institut ist es, ein Bewusstsein für diese gesunde Entwicklung – auf körperlicher, geistiger, seelischer und systemischer Ebene – zu erschaffen.

Um diese Vision in die Realität umzusetzen, forschen, entwickeln und lehren wir neue praktische und achtsamkeitsbasierte Methoden, die werte- und ressourcenorientierte Körper- und Massagearbeit mit ganzheitlicher Persönlichkeitsentwicklung verbinden.
Wir kreieren einen achtsamen und klaren Rahmen, um Menschen und Organisationen darin zu unterstützen, stark und erfolgreich zu sein, das körperliche und seelische Gleichgewicht zu bewahren bzw. wiederzufinden, Potenziale zu erkennen und sinnhaft zu entfalten sowie positive Beziehungen zu sich persönlich, anderen und dem Leben im Ganzen zu gestalten.

Die Basis unserer Arbeit sind dabei Freundlichkeit und Großzügigkeit, Fairness und Loyalität, Offenheit, Liebe zum Lernen und Kreativität, Ehrlichkeit, Mut und Ausdauer, Bescheidenheit und Selbstverantwortung, Dankbarkeit und Humor und der Sinn für das Schöne und Gute.

Habe Ehrfurcht vor dem Alten
und Mut, das Neue frisch zu wagen,
bleib treu der eigenen Natur
und treu den Menschen, die du liebst.

Großherzog Ernst Ludwig

Institutsleitung

Jörg Henkel

Nicole Rodenberg-Henkel

Das Team von BoMind

Heike Schumm

Kornelia Löw

Ulrike Maul

Ulrike Maul

Stefan Barthmann

Stefan Barthmann

Jürgen Mehrbreier

Yvonne Woerner

Unsere Partner

Wir sind seit 1997 eine Partnerschule der TouchLife Schule in Hofheim und sehr dankbar für die wunderbare und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Frank B. Leder und Kali Sylvia von Kalckreuth. 

Frank B. Leder

Kali Sylvia Gräfin von Kalckreuth

Unser Angebot richtet sich an

TherapeutInnen, HeilpraktikerInnen und Coaches

Sie suchen innovative und effiziente gesundheitsfördernden Behandlungsmethoden für (psycho)somatische Beschwerden und Störungen im Verdauungs- und Bewegungsapparat? Sie haben Interesse an fundierten Methoden, die achtsamkeitsbasierte Massage- und Körperarbeit mit Persönlichkeitsentwicklung verbinden, um Ihre PatientInnen und KlientInnen besser zu unterstützen? Dann sind Sie bei uns richtig.

Interessierte an Ausbildungen in Ganz­heitlicher Massage und Persönlichkeits­entwicklung

Sie möchten gerne andere Menschen in ihrem Wohlbefinden und ihrer Entwicklung unterstützen und Ihr Talent für achtsame Berührungsarbeit zu Ihrem Beruf machen? Durch die fundierte Ausbildung zur TouchLife PraktikerIn und darauf aufbauende Weiterbildungen können Sie in unserem Institut einen völlig neuen Berufseinstieg wagen und Ihre Berufung verwirklichen.

Menschen mit Wunsch nach mehr Wohlbefinden und Lebenszufriedenheit

Sie suchen Unterstützung auf Ihrem Weg zu mehr Wohlbefinden und Lebenszufriedenheit? Wir helfen Ihnen in unseren Behandlungen, Coachings und Seminaren ganzheitlich und effizient das eigene körperliche und psychische Wohlbefinden wiederherzustellen bzw. zu erhalten, eine gesunde und erfolgreiche Entwicklung des eigenen Potentials zu fördern und für Sie sinnvolle Ziele und Visionen zu erreichen. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zu mehr Achtsamkeit und einer gesunden Beziehung zu sich selbst, anderen und zum Leben als Ganzem.

Unternehmen

Möchten Sie die Produktivität und Innovation Ihres Unternehmens erhöhen? Eine positive Arbeitsatmosphäre und die Freude der MitarbeiterInnen am Beruf sind wichtige Voraussetzungen dafür. Wir unterstützen Sie gerne durch Führungs- und Teamcoaching bei der Entwicklung und Organisation einer erfolgreichen Unternehmenskultur und eines zielführenden Gesundheitsmanagements.

Universitäten und Hochschulen

Zusammen mit Hochschulen entwickeln wir neue, innovative Lehrveranstaltungen u.a. zu dem Thema „Achtsame Hochschullehrende“. Auch forschen wir in dem Bereich Neurobiologischer Regulation u.a. in der Entwicklung von Behandlungsmethoden zum Ausgleich des enterischen und zentralen Nervensystems zur körperlichen und psychischen Selbstregulation und sind offen für Forschungspartnerschaften.

Unser Lehrkonzept

Wir bieten Ihnen eine freundliche, wertschätzende Atmosphäre für intensives Lernen und vermitteln Ihnen eine fundierte Basis für eine körperorientierte Behandlungs-, Massage- und Coachingtätigkeit. Bei uns erleben Sie einen vielfältigen, lebendigen und professionellen Unterricht, der alle Sinne anspricht. Durch praktische Demonstrationen, Vorträge und Kleingruppenarbeit lernen Sie unter sorgfältiger Begleitung eines Lehrerteams das „Handwerkszeug“, um ganzheitliche Massagen und körperorientiertes Coaching zu geben und Ihre Kompetenz als BehandlerIn zu entwickeln.

Ressourcenorientiert und ganzheitlich behandeln lernen 

Sie erlernen bei uns ein differenziertes Handwerkszeug an vielen verschiedenen Massage-, Bewegungs- und Akupressurtechniken für die muskulären, viszeralen, nervalen und körperenergetischen Ebenen, mit denen Sie umfassend den Körper und Geist ausgleichen können. Das Erwerben eines fundierten Anatomiewissens gehört dabei für uns zu einer guten Ausbildung. Jedes Körpergebiet und jede Körperebene hat ihre eigene Qualität und Ressource. In unseren Ausbildungen lernen Sie diese verschiedenen Ressourcen besser zu verstehen und können dadurch Ihre KlientInnen umfassend beraten und behandeln. Die Behandlungstechniken werden dabei immer wieder in eine auf die KlientInnen individuell abgestimmte Behandlungskombination abgestimmt.

Sie lernen bei uns einerseits den Grundaufbau einer guten Körperarbeit und Massagesitzung kennen. Andererseits wird in unseren Schulungen auch die intuitive Behandlung gefördert, die aus dem Moment und dem Einstimmen auf die KlientInnen entsteht. 

Viele Behandlungstechniken, die wir lehren z.B. in der nervalen Ausgleichsmassage, sind innovativ, wurden von uns in den letzten Jahren selbst entwickelt und bewähren sich in der Praxis. Wir lehren aus der Praxis für die Praxis.

Achtsamkeit und Körper-Bewusstsein entwickeln

Unser Unterricht geht deutlich über das Vermitteln von reiner Massagetechnik hinaus. So ist ein weiteres wesentliches Merkmal unserer Ausbildungen, dass Sie neben dem Erlernen von Massagetechniken auch die Gelegenheit haben, Achtsamkeit und (Körper-) Bewusstsein zu entwickeln und sich selbst zu erfahren. Seit 30 Jahren nehmen wir selbst kontinuierlich an mehrwöchigen Meditations- und Achtsamkeitsfortbildungen teil und praktizieren persönlich regelmäßig Meditation, Körper- und Energieübungen. Durch diese langjährigen Erfahrungen in Meditation und Körperübungen können wir neben den vielen Behandlungstechniken auch auf fundierte Weise Körper- und Atemübungen und Meditationen anleiten, die Ihnen helfen, Ihren Körper und Geist zu zentrieren. Diese Zentrierung ist eine sehr wichtige Voraussetzung, um eine gute Behandlung und Massage geben zu können. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass die gute und achtsame Beziehung zwischen BehandlerIn und KlientIn/PatientIn maßgeblich für die Wirkung der Behandlung ist, dass Achtsamkeit hilft, emotionalen Stress zu verarbeiten. Es lohnt sich, hier Zeit zu investieren. Sie werden dadurch z.B. KlientInnen klarer wahrnehmen, sich besser einstimmen und begleiten können. Auch das Einspüren mit den Händen und die Berührung werden eindeutiger, klarer und letztendlich effektiver.

Körperarbeit und Coaching verbinden  

Die körperzentrierte Gesprächsführung ist ein weiterer wichtiger Bestandteil unserer Ausbildungen. Sie werden aktives Zuhören üben, lernen, sich mit den Ressourcen des Körpers zu verbinden. Dadurch können Sie Ihre KlientInnen auf eine einfühlsame und emphatische Weise an dem Punkt abholen, an dem sie stehen, und ihnen helfen, sich mit deren inneren Stärken und Ressourcen zu verbinden.

In aufbauenden Fortbildungen vertiefen wir die Gesprächsbegleitung und Körperarbeit und integrieren z.B. die Behandlung der verschiedenen Altersstufen (Regressionsarbeit), um ein tieferes Verständnis über die KlientInnen zu gewinnen und die Entwicklungsressourcen dessen eigenen Lebensweges zu nutzen. In unserer Schule können Sie ein entwicklungs- und körperorientiertes Coaching erlernen, mit dessen Hilfe Sie Ihre KlientInnen unterstützen, mehr Glück und Wohlbefinden zu erreichen, bei sich selbst anzukommen, gelingende Beziehungen mit einem großen Ja zu sich, anderen und dem Leben zu erschaffen, sich über ihre Ziele bewusst zu werden und einen individuellen Weg zu finden, die eigenen Ziele erfolgreich zu verwirklichen.

Lernen mit einem engagierten und innovativen Trainerteam 

Eine gute Betreuung unserer SchülerInnen liegt uns dabei sehr am Herzen. So finden z.B. unsere Grundausbildungen immer in einer festen Lerngruppe statt und sind bewusst nicht in einzeln buchbare Blöcke aufgebaut. Unsere Aus- und Fortbildungsgruppen werden von einem festen LehrerInnenteam begleitet und das Verhältnis LehrerIn- SchülerIn beträgt ca. 1:4. So können wir den Unterricht immer individuell auf die jeweilige Gruppe abstimmen.

Zusätzlich integrieren wir eine Lern- und Kommunikationsplattform, die unsere Präsenzkurse ergänzt oder auf der es möglich ist, auf didaktisch fundierter Weise Lerninhalte selbst zu lernen. Diese Lernplattform wird in Zukunft immer weiter ausgebaut werden.

Die Verbindung von achtsamkeitsbasierter, differenzierter Körperarbeit mit körper- und entwicklungszentrierter Gesprächsführung ist unsere Kernkompetenz. Unsere Arbeit integriert sowohl den bottom up Ansatz (Körpererleben zu Kognition) als auch den top down Ansatz (Kognition zu Körpererleben). Sie integriert auch die persönliche emotionale Entwicklung mit Spiritualität und stellt eine Verbindung mit dem zeitlosen spirituellen Sein her. Freude im Sein ist dabei das Leitmotiv unserer Arbeit.

Ein/e erfolgreiche/r BehandlerIn werden

Wir haben viele SchülerInnen, die sich bei uns über einen langen Zeitraum (oft länger als 10 Jahre) kontinuierlich aus- und weiterbilden und Ihren Traum erfüllen, eine erfolgreiche professionelle Tätigkeit als BehandlerIn aufzubauen. Für uns ist das ein Ansporn, selbst immer weiter zu forschen und neue Wege zu finden und zu integrieren. Unser Ziel ist es, gute BehandlerInnen auszubilden, die mit ganzem Herzen integer, kompetent und erfolgreich vielen Menschen helfen können, Körperbewusstsein und Achtsamkeit zu entwickeln, emotionalen Stress auf eine sanfte Weise zu verarbeiten, gute Beziehungen zu haben, mit ihren Ressourcen und ihrer Kraft in Verbindung zu sein und ihr Licht klar und strahlend in die Welt zu bringen. 

Wir unterrichten seit über 25 Jahren. Auf unsere Erfahrung können Sie zählen!

Das Feedback unserer KursteilnehmerInnen

Uns ist es wichtig zu erfahren, wie unsere TeilnehmerInnen den Unterricht und uns als Trainer beurteilen, um einen qualitativ hochwertigen, kompetenzerweiternden, praxisnahen und didaktisch guten Unterricht anzubieten. Dazu führen wir in unserem Institut seit mehreren Jahren direkt am Ende jeden Seminars eine anonyme Evaluierung durch. Diese Evaluation erfolgt nach neun Kriterien, bei denen die Schüler Schulnoten von 1- 5 geben können.
Hier können Sie das Ergebnis der Evaluation von 600 SchülerInnen sehen (Stand September 2021):

Kriterien
Durchschnittsbewertung
Gesamteindruck
1,1
Qualität
1,1
Kompetenzerweiternd
1,1
Praxisrelevant
1,1
Nachvollziehbarkeit der Zielrichtung
1,1
Fachliche Kompetenz der Seminarleitung
1,0
Didaktik & Präsentation
1,1
Teilnehmerorientierung
1,1
Unterrichtsstrukturierung
1,2
Kriterien
Ø
Gesamteindruck
1,1
Qualität
1,1
Kompetenzerweiternd
1,1
Praxisrelevant
1,1
Nachvollziehbarkeit der Zielrichtung
1,1
Fachliche Kompetenz der Seminarleitung
1,0
Didaktik & Präsentation
1,1
Teilnehmerorientierung
1,1
Unterrichtsstrukturierung
1,2

Wir sind dankbar für dieses positives Feedback, das uns motiviert, uns als Lehrerteam weiterzuentwickeln, und neue interessante und praxisrelevante Themen zu entwickeln. So werden wir neben neuen Seminarthemen daran arbeiten, neben den traditionellen Unterrichtsformen von Präsentationen an Flipchart und mit Beamer, anschaulichen praktischen Demos, Partner- und Kleingruppenarbeiten auch den Vorteil neuer Medien zu nutzen und eine begleitende Online-Lernplattform und Kommunikationsplattform zu den Kursen einrichten.

Das sagen unsere TeilnehmerInnen

Studien

Studie an der Steinbeis-Hochschule

TouchLife Massagen verbessern deutlich das Wohlbefinden von Senioren

Die Wirkung der TouchLife Massage auf das Wohlbefinden von Senioren wurde von dem Komplementärtherapeut und Leiter der Schule für TouchLife Massage in Darmstadt Jörg Henkel im Rahmen einer Abschlussarbeit an der Steinbeis-Hochschule wissenschaftlich untersucht. Eine Zusammenfassung der Studie finden Sie hier. Wenn Sie weitere Informationen oder die ganze Studie erhalten möchten, dann wenden Sie sich bitte an Jörg Henkel, Tel. 06151- 47570 oder per Mail joerg.henkel@bomind.de.

ZUSAMMENFASSUNG

Video- und Audiobeiträge

TouchLife Massage – Achtsame Berührung wirkt!

Vortrag von Jörg Henkel auf dem Kongress „Medizin und Bewusstsein“ in Königstein im November 2017

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TouchLife – Wie finde ich Sicherheit in der heutigen Zeit?

Vortrag von Jörg Henkel auf der ProVego Gesundheitsmesse in Darmstadt im April 2016

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

TouchLife Massage – Glücklich sein durch achtsame Berührung

Vortrag von Jörg Henkel auf der ProVego Gesundheitsmesse
in Darmstadt im April 2015

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden